Fachbereich Humanmedizin/Im Urlaub rot geworden

FallbeschreibungBearbeiten

Ein 24jähriger Mann kommt zu Ihnen in die Praxis mit dem Befund einer Episkleritis aus der Notaufnahme des Ihnen bekannten Krankenhauses St. A. Sein linkes Auge ist immer noch stark gerötet, ansonsten geht es dem Patienten aber gut. Dieser behauptet beiläufig, dass er die Rötung im Urlaub vergangene Woche beim Schwimmen in einem Fluss in Spanien erworben habe. Sie kommen dem Wunsch des Patienten nach, ihn an einen Augenarzt zu überweisen. Nach vier Wochen wird er bei Ihnen erneut vorstellig.

AnamneseBearbeiten

Der Patient berichtet über keinerlei Schmerzen. Selbst die Prüfung der Druckschmerzhaftigkeit sei schmerzfrei gewesen. Er berichtet ferner, dass seine Mutter und Großmutter mit rheumatischen Beschwerden zu kämpfen hätten.

körperliche UntersuchungBearbeiten

Bei der augenärztlichen Untersuchung sei kein Hinweis auf ein eitrig bakterielles Geschehen gefunden worden. Es zeigten sich aber deutliches Gefäßreichtum oberflächlich der Skleren.

OrganisatorischesBearbeiten

Die anamnestischen Daten und die Befunde einer kurzen körperlichen Untersuchung werden veröffentlicht, sobald sich fünf Teilnehmer in die Liste eingetragen haben. 14 Tage später (bei regem Interesse auch früher) wird die weiterführende Diagnostik veröffentlicht, falls mindestens ein Teilnehmer seinen Beitrag zu diesem Fall geleistet hat.

TherapieBearbeiten

TeilnehmerlisteBearbeiten

  • Matthias (Vd. Lues)
  • Nele (V.a. Chlamydien, MIBI aus Abstrich)
  • GO (Wäre auch für Anamnese, körperliche Untersuchung und Abstrich an MIBI)
  • pexy (V.a. Bakterium Treponema pallidum, Abstrich)
  • Krümelchen ---> noch keinen Verdacht
  • Lugsciath (V.a. Onchozerkose, Diagn. Spaltlampe, Abstrich)
  • gabikob: Reiter-Syndrom?
  • Buddy81: (Anamnese, körperl U ,vor allem Gelenkinspektion, entzündlich-rheumatischen Grunderkrankung? JVI? ->Rheuma Sero)
          DD: Sjögren Syndrom
              Reiter Syndrom

LehrmaterialienBearbeiten

ich empfehle Rheuma-Serologie

BetreuerBearbeiten