Kurs:Wiederaufarbeitung von PCs/Einleitung

EinleitungBearbeiten

Ein Kursleiter sollte das Wikibook Computerhardware gelesen haben oder äquivalentes Wissen besitzen. Außerdem sollte ein Kursleiter einen oder besser mehrere verschiedene PCs gebaut haben um ausreichendes Praxiswissen zu besitzen. Ein Kurs mit Schülern sollte interessengeleitetes Lernen als Ziel haben; uninteressierte Schüler sind in dem Kurs wenig sinnvoll.

Wichtig ist sicheres Arbeiten, besonders in einer größeren Gruppe aus Schülern.

Sicheres ArbeitenBearbeiten

Die wesentliche Gefahrenquelle im PC ist das Netzteil; außerhalb des Netzteils gibt es normalerweise keine gefährlichen Spannungen. Die Kursteilnehmer (besonders Schüler) sollten wiederholt darauf hingewiesen werden, daß ein Netzteil grundsätzlich nicht geöffnet werden sollte und auch im abgeschalteten Zustand und ohne Netzanschluß noch Ladung enthalten kann. Zeigt sich eine Gruppe undiszipliniert sollte die Arbeit abgebrochen werden oder die störenden Schüler sollten aus der Gruppe entfernt werden. Der Arbeitsraum sollte für andere Schüler während der Arbeit unzugänglich sein. Getränke und Wasser haben im Arbeitsraum nichts verloren. In einem speziellen Arbeitsraum können Netzteile außerhalb der Reichweite der Schüler verbaut werden; Netzteile können auch dauerhaft geerdet werden, so dass ein entfernen der Stromleitung die Erdung nicht entfernt. Dadurch werden die Schüler nochmals vor verbleibenden Ladungen in den Netzteilen geschützt, um Restrisiken zu vermeiden.

Bei unruhigen Gruppen kann es sinnvoll sein wenn die Arbeit von geeigneten Schülern aus dem Kurs oder von Assistenzlehrern beaufsichtigt wird und ausreichend kleine Arbeitsgruppen gebildet werden um ständige Kontrolle zu erlauben. Bei der Arbeit mit PC Bauteilen besteht eine ständige Gefahr von kleineren Verletzungen durch scharfe Kanten oder spitze Metallteile, daher ist die Nutzung von geeigneten Arbeitshandschuhen empfohlen.

Siehe auch: Montage: Arbeitsschutz (Computerhardware, Wikibooks)

TheorieBearbeiten

Ein sinnvolles Ziel ist es die Anwendung elektrotechnischer Kenntnisse und physikalischer Messungen zu erlauben und durch den Praxisbezug die theoretischen Grundlagen möglicherweise interessanter zu machen.

Wissen selber erarbeitenBearbeiten

Der Kurs sollte sich seine eigene Checkliste erarbeiten bei welcher Hardware welche Probleme zu erwarten sind. Das Wissen kann z.B. in einem Wiki organisiert werden. Bei der Suche nach Problemlösungen für ältere Systeme können Zeitschriften aus dem entsprechenden Jahrgang helfen.[1]

ReferenzenBearbeiten

  1. c't 26/1999 Praxis: Schreck lass nach! Erste Hilfe bei PC-Problemen