Fachbereich Rechtswissenschaften/Strafgesetzbuch (Deutschland)

GesetzestextBearbeiten

Hier (externe Webseite) ist der Gesetzestext des Strafgesetzbuches (StGB)

Basisdaten [1]Bearbeiten

Basisdaten
Titel: Strafgesetzbuch
Abkürzung: StGB
Art: Bundesgesetz
Rechtsmaterie: Strafrecht
FNA (Fundstellennachweis): 450-2
Ursprüngliche Fassung vom: 15. Mai 1871 (RGBl. 1871 S. 127)
Neubekanntmachung vom: 13. November 1998 (BGBl. I S. 3322)
Letzte Änderung durch: Art. 1 Gesetz vom 07. August 2007
(41. StrÄndG, BGBl. I S. 1786)
Inkrafttreten der
letzten Änderung: 1)
11. August 2007
(Art. 3 Gesetz vom 07. August 2007)
1) Bitte beachten Sie den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung!

Geschichte [2]Bearbeiten

Das heute geltende Strafgesetzbuch (StGB) geht auf das 1871 beschlossene und am 1. Januar 1872 in Kraft getretene Reichsstrafgesetzbuch (RStGB) für das Deutsches Reich zurück. Das Reichsstrafgesetzbuch stimmte wiederum im Wesentlichen mit dem Strafgesetzbuch für den „Norddeutschen Bund“ vom 31. Mai 1870 überein. Dieses Reichstrafgesetzbuch unterlag in den folgenden Epochen und Jahrzehnten zahlreichen Änderungen, Streichungen und Ergänzungen, mit denen der Gesetzgeber auf einen rechts- und kriminalpolitischen und als auch auf einen gesellschaftlichen Wandel reagierte. Das Strafgesetzbuch enthält die wesentlichen Normen des Strafrechts. Weitere wichtige Normen finden sich im Jugendgerichtsgesetz (JGG), im Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG), sowie im Wehrstrafgesetz (WStG). Zu den nicht im Strafgesetzbuch auftauchenden Strafnormen siehe bitte auch: Nebenstrafrecht.

QuellenBearbeiten

  1. Der Text unter der Überschrift „Basisdaten“ basiert in dieser Version unter Veränderungen auf einem Artikel der wikipedia, Version vom 19. November 2006, 23:13. Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar.
  2. Der Text unter der Überschrift „Geschichte“ basiert in dieser Version unter Veränderungen auf einem Artikel der wikipedia, Version vom 19. November 2006, 23:13. Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar.